Salon

Der Salon beruft sich auf seine historischen Wurzeln des späten 18.Jahrhunderts und haucht in Zeiten des den Menschen immer stärker vereinnahmenden Medienwahnsinns eine neue bürgerliche Öffentlichkeit ein.

mehr Infos

Salon der Musen

Datum

Von 10.05.2018 14:00
bis 23:00

Ort

Ort: Unser Garten Adresse: Zettereier Str. 24, 9065 Zetterei, Österreich
Info:

Privates Grundstück

Kontakt

Salon der Musen

Elaria lädt zur Gartenausstellung: Wir verwandeln unseren Garten in eine Galerie!

Zu sehen sind Gemälde und Skulpturen von verschiedenen Künstlerinnen (nachstehend, eine Liste). Aber nicht nur das! Gegen 20 Uhr gibt es eine Urban-Fantasy / 80ger Jahre Grusel-Lesung von Wener Skibar und JamesVermont.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt und eine freiwillige Spende wird gebeten.

Die Lesung findet bei jedem Wetter statt, der Ersatztermin für die Ausstellung ist am 13.05.2018 14 Uhr.

Programm

14:00 Uhr Eröffnung & Kuchen

16:00 Uhr Buffet auch mit veganen Speißen

19:00 Uhr Ende der Ausstellung und Suppe ;-)

20:00 Uhr Lesung Werner Skibar und JamesVermont

21:00 Uhr Diskussion: Jede Fakenews hat ihren wahren Kern

23:00 Uhr Sperrstund

Es ist möglich die Veranstaltung jederzeit zu besuchen und zu verlassen.

 Die Künstler*innen

Portrait Elaria StarriderStefanie Elaria Mertl

... ist Wildfrau, Mutter, Künstlerin, Begleiterin, FilzGöttin und so vieles mehr… Aufgewachsen ist sie in den Wäldern Thüringens und hatte sie schon immer eine starke Verbindung zur Natur gehabt. Für sie ist alles lebendig, alles miteinander verwoben im Netzwerk des Lebens. Sie sagt: In jedem von uns steckt so viel Kraft, so viel Potential und ich möchte dich unterstützen es zu finden und zu leben!

FilzGöttin

Elarias BlogElarias Blog


Portraitfoto WernerWerner Skibar

 ... wuchs in Voitsberg auf, studierte in Graz technische Physik und arbeitet seit ca. 1990 in der Fahrzeugindustrie in Wien. Seit 2012 schreibt er mit MORBUS Urban-Fantysy Geschichten im Stil von Groschenromanen, die im Wien der 80er Jahre spielen.

Interview mit Werner in der Kleinen Zeitung vom 11.03.2018

MORBUS die Serie

portraitfoto gertiGerti Hribernik

Gertrude Hribernik, Jahrgang 62 malt seit ihrer Kindheit. Das Talent von ihrem Vater geerbt, bemalt sie Holz, Stein, Glas, Einrichtungsgegenstände, ja, sogar ganze Räume. Ihre Kunstwerke erschafft sie heute in der Winterzeit um den Blues zu entgehen, zur Entspannung und sich die Lebensfreude zu erhalten.

Eine Auswahl ihrer Werke auf Facebook

 

 

 

Andrea

tba

Kategorien: Salon
Schlagworte: salon, ausstellung, musen, lesung

Weitere Termine

Newsletter

Unser Newsletter ist kostenlos und jederzeit kündbar!

Neuigkeiten